CS:GO Monitor: Diese Monitore nutzen Pro-Gamer

CS:GO MonitorBei CS:GO Monitor zählt Schnelligkeit: Monitor-Hersteller preisen deshalb Modelle mit hoher Bildwiederholfrequenz (144 Hz, 240 Hz) und schnelle Panel-Reaktionszeit an.

Im Zweifelsfall zählt jede Millisekunde bei CS:GO – so heißt es oftmals.

Welches gute CS:GO Monitore für ambitionierte Gamer sind (inkl. Pro-Gamer-Gear Vergleich), dem geht es hier auf den Grund.

CS:GO Monitor Liste

240 Hz CS:GO Monitor

BenQ ZOWIE XL2540
Bildschirmdiagonale
24.5 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
240 Hz
Panel-Typ
TN
Reaktionszeit
1 ms
Adaptive Sync
FreeSync
Letzte Aktualisierung: 22.01.2018 08:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.

144 Hz CS:GO Monitor

AOC G2460PQU
Bildschirmdiagonale
24 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
144 Hz
Panel-Typ
TN
Reaktionszeit
1 ms
Adaptive Sync
n/a
Asus VG248QE
Bildschirmdiagonale
24 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
144 Hz
Panel-Typ
TN
Reaktionszeit
1 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 14.02.2018 19:05 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
BenQ ZOWIE XL2411
Bildschirmdiagonale
24 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
144 Hz
Panel-Typ
TN
Reaktionszeit
1 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 22.01.2018 19:10 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
BenQ ZOWIE XL2430
Bildschirmdiagonale
24 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
144 Hz
Panel-Typ
TN
Reaktionszeit
1 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 22.01.2018 18:05 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
BenQ Zowie XL2730
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
144 Hz
Panel-Typ
TN
Reaktionszeit
1 ms
Adaptive Sync
FreeSync
Letzte Aktualisierung: 22.01.2018 18:05 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.

Pro-Gamer Monitor + Einstellungen für CS:GO

Der folgende Auszug basiert aus einer öffentlichen Sammlung mit Pro-Gamer-Setups (vgl. Quelle). Im Auszug sind lediglich Auflösung, Seitenverhältnis sowie der verwendete Monitor vom jeweiligen Pro-Gamer dargestellt.

Beim Blick auf die Einstellungen fällt auf, dass viele Pro-Gamer mit einer Auflösung kleiner Full HD zocken, wobei besonders 1024×768 beliebt ist.

Kriterien für einen CS:GO Monitor

Nachfolgend sind einige gängige Kriterien für einen guten CS:GO Monitor zusammengestellt.

Übrigens: CS:GO unterscheidet sich bei den Anforderungen nur unwesentlich von anderen eSports-Titeln (vgl. dazu eSports Monitor).

Monitor-Auflösung (Full HD oder höher)

Mittlerweile gibt es hochauflösende Monitore (z.B. QHD Monitor, 4K Monitor).

Solche Monitore spielen bei CS:GO keine große Rolle.

Die meisten Pro-Gamer sind mit einem Full HD Monitor unterwegs.

Dabei wenden viele Pro-Gamer sogar eine Auflösung kleiner Full HD an (beliebt sind 1024×768 und teilweise sogar 800×600 jeweils mit schwarzen Balken).

Der Hintergrund der geringen In-Game-Auflösung: Die Settings erlauben es die FPS-Raten, die die Grafikkarte liefert, so weit wie möglich nach oben zu treiben.

Geht es ausschließlich um einen CS:GO Monitor, ist Full HD deshalb ausreichend.

Einige Pro-Gamer nutzen auch einen QHD Monitor. Da eine höhere Auflösung auch einen höheren Preis bedeutet, spricht für die Anschaffung von einem solchen Monitor jedoch eher, wenn der Bildschirm neben CS:GO auch als universeller Gaming-Monitor genutzt werden soll.

Grundsätzlich gilt auch: Je höher die Auflösung, desto anspruchsvoller wird es für die Grafikkarte > 144 FPS auszugeben, was die Voraussetzung für optimales 144 Hz Gameplay ist.

Zwar verfügt CS:GO über keine ressourcenhungrige Grafik.

Die meisten Pro-Gamer bevorzugen offensichtlich dennoch das Zocken mit vergleichsweise geringer Auflösung.

Monitor-Größe (22 Zoll - 24 Zoll)

Zwar gibt es einen Trend zu großen Monitoren (vgl. Großformat-Monitore).

Beim CS:GO Monitor spielt das jedoch keine große Rolle. Die meisten Pro-Gamer sind entweder mit einem 22 Zoll Monitor oder einem 24 Zoll Monitor unterwegs.

Der Grund dafür soll einfach sein: Je größer der Monitor, desto mehr Augenbewegungen sind notwendig, um Darstellungen nahe dem Bildschirmrand wahrzunehmen.

Mehr Augenbewegungen bedeuten wiederum eine Verlangsamung der Wahrnehmung und damit der eigenen Reaktionszeit.

Soweit die Theorie.

In der Liste sticht heraus: Die meisten CS:GO Pro-Gamer setzen auf einen 24 Zoll Monitor.

Panel-Typ (TN oder VA)

Pro-Gamer setzen bevorzugt auf ein TN-Panel oder alternativ ein VA-Panel für den CS:GO Monitor.

Bei CS:GO gibt es wohl eine klare Präferenz zu Gunsten der Reaktionszeit. Hier schneidet das TN-Panel am Besten ab.

Ein IPS-Panel hat zwar eine bessere Farbwiedergabe, kommt jedoch an die Reaktionszeit von einem TN-Panel nicht heran.

Da sich die Panel-Typen in den letzten Jahren weiterentwickelt haben, gibt es zwar nicht mehr die gravierenden Unterschiede von früher.

Mit Blick auf die Liste Setups der Pro-Gamer fällt auf: Pro-Gamer setzten weiterhin bevorzugt auf einen CS:GO Monitor mit TN-Panel.

Bildwiederholfrequenz (144 Hz oder 240 Hz)

Die Bildwiederholfrequenz (engl. Refresh Rate) wird oftmals als wichtigste Kriterium für einen guten CS:GO Monitor genannt.

Konventionelle Monitore haben meist 60 Hz Bildwiederholfrequenz. Das ist für CS:GO vielen Gamern nicht mehr ausreichend.

Beim Blick in die Pro-Gamer-Liste fällt auf: Einige professionelle Player sind noch mit 100 Hz oder 120 Hz unterwegs. Hier gilt: Diese Monitore waren quasi die Vorgänger vom 144 Hz Monitor.

Der 144 Hz Monitor ist sodann der meist gewählte CS:GO Monitor (bezogen auf die Bildwiederholfrequenz).

Wenige Pro-Gamer sind bereits auf einen 240 Hz Monitor umgestiegen. 240 Hz ist das Maximum, was derzeit beim Gaming-Monitor möglich ist.

Wichtig: Die Grafikkarte sollte im Stande sein, ca. 144 FPS (bei 144 Hz) bzw. 240 FPS (bei 240 Hz) zu liefern. Dementsprechend sollte sich die Bildwiederholfrequenz vom CS:GO Monitor auch an Hardware bzw. Grafikeinstellungen orientieren.

Auch deswegen scheiden sich die Geister daran, ob 240 Hz vs. 144 Hz wirklich nochmal einen nennenswerten Vorteil zu versprechen mag.

Adaptive Sync (G-Sync / FreeSync)

Mit Adaptiv Sync soll Screen-Tearing eliminiert werden, ohne den Input-Lag nennenswert zu erhöhen.

Es gibt zwei gängige Verfahren: G-Sync (für Nvidia Grafikkarten) und FreeSync (für AMD Grafikkarten). Mehr dazu ist bei V-Sync vs. G-Sync vs. FreeSync vs. Adaptive Sync vs. Fast Sync beschrieben.

Beim Monitor gilt: Ein G-Sync Monitor ist teurer (der Hersteller muss einen lizenzpflichtigen Chip einbauen) während ein FreeSync Monitor keinen nennenswerten Aufpreis bedeutet („offene“ Software-Lösung).

Besitzer einer kompatiblen AMD Grafikkarten können deshalb gezielt nach einem CS:GO Monitor mit FreeSync suchen.

Wer eine Nvidia Grafikkarte hat, kann abwägen, ob der Aufpreis für einen CS:GO Monitor mit G-Sync Sinn macht.

CS:GO Monitor 240 Hz
Der BenQ ZOWIE XL2540 ist einer der neuesten CS:GO Monitore und verfügt bereits über ein rasend schnelles 240 Hz Panel

CS:GO Monitor nur für Pro-Gamer?

Die Auswahl der CS:GO Monitore basiert auf Gaming-Gear, welches Pro-Gamer nutzen. Das sind professionelle Player, die CS:GO auf einem kompetitiven Level spielen.

Bei CS:GO kann jeder noch so kleiner Zeitvorteil entscheidend sein, weshalb eine hohe Bildwiederholfrequenz, ein geringer Input-Lag sowie ein Panel mit kleiner Reaktionszeit zu bevorzugen sind  – so heißt es jedenfalls im Marketing-Sprech.

Die empfohlenen Monitore sind auf Basis von Angaben und Listen zu Pro-Gamer-Gear z.B. auf Reddit zusammengetragen (siehe u.a. hier).

Inwieweit Freizeit-Gamer mit einem guten CS:GO Monitor das Gameplay verbessern können, steht noch einmal auf einem andere Blatt.

Schlagwörter:, ,
2s Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.