USB-C Monitor: Bildschirme mit USB Typ-C Anschluss

USB-C MonitorMit den neuen USB-C-Anschlüssen wird erstmals auch DisplayPort via USB-C (USB 3.0 oder USB 3.1 Gen 1) und damit der Anschluss von einem USB-C Monitor möglich.

Der Start von USB-C verlief indes nicht ideal. Verwirrung um Funktionen und im Umlauf befindliche minderwertige USB-C-Kabel schreckten viele Anwender zunächst ab.

Gerade bei Notebooks / Laptops wird es spätestens seit dem neuen MacBook mit Thunderbolt 3 / USB-C immer gängiger, einen USB-C Monitor anzuschließen.

Welcher Monitor mit USB-C-Anschluss dafür in Frage kommt und was es zu beachten gibt, dem geht es im Folgenden auf die Spur.

Liste USB-C Monitor

Mittlerweile sind einige Monitore mit USB-C Anschluss verfügbar. Und immer mehr Hersteller statten neue Monitore mit der vielseitigen Highspeed-Schnittstelle aus.

Das Spektrum reicht vom günstigen Full HD Monitor bis zum hochauflösenden 4K Monitor.

Seitenverhältnis
Panel-Typ
Adaptive Sync
Acer H7 H277HUsmipuz
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
4 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 02:10 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Asus Designo MX27UC
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Monitor-Auflösung
4K
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 03:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Dell S2718D
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
6 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 05:20 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Eizo FlexScan EV2780
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 03:10 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
HP Envy 34 Curved
Bildschirmdiagonale
34 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
VA
Reaktionszeit
6 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 17.10.2017 23:45 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Lenovo ThinkVision P24h-10
Bildschirmdiagonale
24 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
4 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 03:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Lenovo ThinkVision P27h-10
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
4 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 03:35 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Lenovo ThinkVision X1
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Monitor-Auflösung
4K
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 02:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
LG 27UD88-W
Bildschirmdiagonale
27 Zoll
Monitor-Auflösung
4K
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
FreeSync
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 02:20 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
LG 29UM69G-B
Bildschirmdiagonale
29 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
75 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
FreeSync
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 02:55 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
LG 32UD89-W
Bildschirmdiagonale
31.5 Zoll
Monitor-Auflösung
4K
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
FreeSync
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 01:10 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
LG 34UC99-W
Bildschirmdiagonale
34 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD
Bildwiederholfrequenz
75 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
FreeSync
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 01:40 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
LG 34UM69G-B
Bildschirmdiagonale
34 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
75 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
FreeSync
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 03:30 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
LG 38UC99-W
Bildschirmdiagonale
37.5 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD+
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
FreeSync
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 03:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Philips B-line 241B7QUPEB
Bildschirmdiagonale
23.8 Zoll
Monitor-Auflösung
Full HD
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 03:25 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Philips B-line 258B6QUEB
Bildschirmdiagonale
25 Zoll
Monitor-Auflösung
QHD
Bildwiederholfrequenz
60 Hz
Panel-Typ
IPS
Reaktionszeit
5 ms
Adaptive Sync
n/a
Letzte Aktualisierung: 18.10.2017 02:30 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.

Häufige Fragen zum Monitor mit USB-C Anschluss

Kann jedes Endgerät mit USB-C Anschluss Videosignale ausgeben?

Nein. USB-C kann zwar grundsätzlich für DisplayPort über USB-C verwendet werden.

Welchen Funktionsumfang ein USB-C Anschluss aufweist, das kann jedoch variieren.

Die Hersteller von Endgeräten wie PCs, Laptops / Notebooks oder mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones beschreiben den Funktionsumfang im jeweiligen Handbuch.

Daneben sind USB-C Anschlüsse häufig mit kleinen Logos gekennzeichnet: SS (SuperSpeed) deutet auf USB 3.0 hin und SS10 (SuperSpeedPlus) auf USB 3.1 Gen 1.

Wird DisplayPort über USB-C unterstützt, ist in der Regel häufig zusätzlich das DisplayPort-Logo abgebildet (ein in sich verzeichnetes „DP“, siehe hier).

Häufig ist es dann auch so, dass bei mehreren Typ-C Buchsen am Endgerät nicht jede den gleichen Funktionsumfang hat. Oftmals steht nur eine für DisplayPort via USB-C zur Verfügung (sofern überhaupt).

Ausnahme: Die Thunderbolt 3-Buchsen am neuen MacBook unterstützen allesamt DisplayPort via USB-C.

Welche Vorteile hat die Monitor-Anbindung via USB-C / Typ-C?

Es ist nur noch ein Kabel notwendig, welches neben dem Videosignal auch Audio (integrierte Monitor-Lautsprecher), USB-Daten (Monitor mit USB-Hub) übertragen kann und zusätzlich auch noch dafür geeignet ist, z.B. den Akku vom Laptop zu laden.

Voraussetzung ist immer, dass der Monitor mit USB-C Anschluss genauso wie das jeweilige Endgerät die entsprechende Funktion unterstützen.

Darüber hinaus ist die Typ-C Buchse vergleichsweise kompakt.

USB-C bzw. Typ-C reduzieren also die notwendige Verkabelung und bieten einen Funktionsmix über nur ein Kabel.

Gibt es USB-C Adapter auf HDMI, DisplayPort, DVI, VGA?

Ja, es gibt verschiedenste Adapter.

Soll ein Display per HDMI angebunden werden, kann ein USB-C-auf-HDMI-Adapter angeschafft werden. Gemäß VESA-Spezifikation muss ein solcher sogar HDMI 2.0 (für 4K @ 60 Hz) unterstützen.

Da DisplayPort über USB-C ausschließlich DisplayPort-Signale (beim Alt-Mode an USB-C fehlt Dual Mode (DP++) überträgt, sind HDMI-Adapter vergleichsweise aufwendig. Ein Chip ist notwendig, um DisplayPort- in HDMI-Signale umzuwandeln.

Weiterhin gibt es Adapter-Lösungen für USB-C-auf-DisplayPort, USB-C-auf-DVI und USB-C-auf-VGA, die herangezogenen werden können, wenn das Display keine Typ-C Buchse für DisplayPort über USB-C hat.

Wird ein entsprechender Adapter verwendet, werden übrige USB-Daten blockiert und ausschließlich das Videosignal (ggf. mit Audio) übertragen.

Kann ein Notebook / Laptop via USB-C geladen werden?

Ja, den Akku via USB-C zu laden, gehört zu einem der Vorteile, wenn ein Monitor via Typ-C angebunden wird.

Das Aufladen vom Akku ist prinzipiell über das gleiche Kabel möglich, über das Video- und Audiosignale sowie USB-Daten übertragen werden.

Es ist also nur ein Typ-C Kabel notwendig.

Jedoch: USB-C Monitor und Endgerät müssen das Laden via Typ-C unterstützen.

Außerdem listen die Monitor-Hersteller teilw. in Handbüchern genau auf, welche Endgeräte unterstützt werden und ob Einstellungen vorzunehmen sind (z.B. Schnellladefunktion / Watt-Zahl).

Kann ein USB-C Monitor zwei Desktops anzeigen?

Viele Monitore mit USB-C Anschluss können zwei Desktops nebeneinander anzeigen.

Bei der Anschluss-Belegung kann jedoch ein wenig Improvisation notwendig sein.

Werden zwei Desktops unterstützt, ist es häufig so, dass der USB-C Anschluss intern auf dem DisplayPort Anschluss liegt („shared USB-C“).

Sollen 2 x USB-C Endgeräte auf den Monitor mit zwei Desktops aufgeschaltet werden, kann es deshalb notwendig sein, ein Endgerät via USB-C-auf-HDMI-Adapter anzubinden.

USB-Typ-C-Kabel
Das USB-Typ-C-Kabel ist ein wahrer Allrounder. Welche Funktionen bereitgestellt werden, das hängt jedoch von den verbundenen Geräten ab.

Fazit USB Typ-C Monitor

Spätestens das neue MacBook Pro mit Thunderbolt 3 / USB-C (siehe MacBook-Monitor) hat dem USB-C Monitor einen Popularitätsschub verschafft.

Mittels DisplayPort via USB-C / Typ-C können neben dem Video- und Audiosignal auch USB-Daten an den Monitor übertragen werden, womit sich ein USB Hub betreiben lässt.

Gleichzeitig ist eine Ladefunktion möglich, womit sich USB-C als vielseitiger, flotter und verdrehsicherer Anschluss präsentiert.

Jedoch: Anwender müssen vor dem Kauf überprüfen, welche Funktionen der USB-C Monitor genau unterstützt und inwieweit diese mit dem Endgerät kompatibel sind.

Das pure Vorhandensein einer USB-C Buchse am Endgerät heißt nämlich z.B. bei weitem nicht, dass DisplayPort über USB-C auch unterstützt wird.

Schlagwörter:,
3s Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.